Wissenswertes

THEMA Equines Sarkoid

THEMA Equines Sarkoid

Das equine Sarkoid   Das equine Sarkoid ist der häufigste Hauttumor bei Pferden. Es ist unabhängig von Rasse, Alter oder Geschlecht und sogar Esel, Maultiere und Zebras können daran erkranken. Das equine Sarkoid wird als semimaligne beschrieben, was besdeutet,...

mehr lesen
THEMA Griffelbein-OP

THEMA Griffelbein-OP

Griffelbein-OP   Die Griffelbeine des Pferdes sind bleistiftdünne Knochen, welche zusammen mit dem Röhrbein den Mittelfußknochen bilden. Insgesamt besitzt ein Pferd acht Griffelbeine (je zwei pro Bein), welche jeweils rechts und links am Röhrbein sitzen. Sie sind...

mehr lesen
THEMA Diastema

THEMA Diastema

Diastema   Als Diastema bezeichnet man eine pathologische Lücke zwischen zwei Backenzähnen. Dank unserer Maulhöhlenendoskope können wir diese Diastemen sichtbar machen. Beim Pferd sind Zahnlücken zwischen den Backenzähnen immer als krankhaft anzusehen. Im...

mehr lesen
THEMA Reimplantation eines Zahnes

THEMA Reimplantation eines Zahnes

Reimplantation eines Zahnes   Bei einer Backenzahnextraktion entsteht in der Zahnreihe eine Zahnlücke, welche dazu führen kann, dass die Nachbarzähne verkippen oder weitere kleinere Lücken zwischen den anderen Zähnen der Reihe entstehen. Um dies zu vermeiden,...

mehr lesen
THEMA Kryptorchismus

THEMA Kryptorchismus

Kryptorchismus   Im Normalfall kommt es bei Hengsten kurz nach der Geburt zum Abstieg der Hoden in den Hodensack. Nicht allzu selten kommt es jedoch vor, dass aufgrund einer Entwicklungsstörung des Pferdes dies nicht passiert. In diesem Falle spricht man von...

mehr lesen
THEMA Bulbus Enukleation

THEMA Bulbus Enukleation

Achtung, nichts für schwache Nerven! Bulbus Enukleation = Entfernung des Augapfels Es kann verschiedene Gründe haben, weshalb bei einem Pferd der Augapfel entfernt werden muss. Sei es eine Verletzung des Auges, welche keine Heilungschancen hat, ein erblindetes Pferd,...

mehr lesen
THEMA Progressives Siebbeinhämatom

THEMA Progressives Siebbeinhämatom

Progressives Siebbeinhämatom   Das sogenannte progressive Siebbeinhämatom ist eine pferdespezifische, nichtneoplastische Gewebezubildung, welche von der Bindegewebsschicht unter der Nasenschleimhaut (Submucosa) des Siebbeinlabyrinthes in der Nasenhöhle des...

mehr lesen
THEMA Hauttransplantation

THEMA Hauttransplantation

Nach Verletzungen an der Gliedmaße im distalen (körperfernen) Bereich zeigen Pferde oft eine schlechte Wundheilung. Überschießendes Granulationsgewebe („wildes Fleisch“) ist ein häufiges Problem in der Pferdepraxis. Dies führt dazu, dass bei diesen Pferden meist lange...

mehr lesen
Das West-Nil-Virus

Das West-Nil-Virus

Das West-Nil-Virus   Das West-Nil-Virus breitet sich immer weiter in Deutschland aus. Nachdem die ersten Fälle in Ostdeutschland vermeldet wurden, ist nun aber auch hier bei uns im Norden der erste Fall des Virus bekannt geworden, zwar erstmal "nur" bei einem...

mehr lesen
Chronischer Husten

Chronischer Husten

Chronischer Husten   Im Stall hört man des öfteren Pferde bei der Heufütterung husten. Fragt man nach, wird oft der Satz: "Das Pferd hat chronischen Husten, ist aber nicht so schlimm," ausgesprochen. Ist es wirklich nicht so schlimm? Was ist eigentlich...

mehr lesen
Das equine Sarkoid

Das equine Sarkoid

Das equine Sarkoid   Der häufigste Hauttumor des Pferdes ist das equine Sarkoid. Unabhängig von Rasse, Alter und Geschlecht wird das Vorkommen in der veterinärmedizinischen Literatur mit 1-8 % angegeben. Sarkoide sind lokal aggressive Tumore, die keine Tendenz...

mehr lesen
Hufrehe

Hufrehe

Hufrehe - eine Erkrankung mit zahlreichen Auslösern   Unter Hufrehe versteht man eine Entzündung der Wandlederhaut, welche oftmals nur die Vorderhufe betrifft. Es können aber auch alle vier Hufe erkrankt sein. In seltenen Fällen tritt diese Erkrankung auch nur an...

mehr lesen
Maulhöhlenendoskopie

Maulhöhlenendoskopie

Maulhöhlenendoskopie   Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Routinezahnbehandlung bei Pferden durchgesetzt. Galt es früher als exotisch, ist heute der jährliche „Zahnarzttermin“ für das Pferd selbstverständlich geworden. Durch diese regelmäßigen Untersuchungen...

mehr lesen
Gelenkchips

Gelenkchips

Gelenkchips   Sand im Getriebe Die OCD (Osteochondrosis dissecans) stellt einen sehr häufig diagnostizierten röntgenologischen Befund im Rahmen von Ankaufsuntersuchungen und Lahmheitsuntersuchungen dar. Diese landläufig als Gelenkchips oder Gelenkmäuse...

mehr lesen
Mein Pferd ist Headshaker!

Mein Pferd ist Headshaker!

Mein Pferd ist Headshaker!     Unter dem Begriff Headshaking-Syndrom wird ein Verhalten verstanden, bei dem das Pferd unkontrolliert horizontal, vertikal oder rotierend mit dem Kopf schlägt oder schüttelt. Häufig schnauben die Pferde dabei und versuchen,...

mehr lesen
Muskelerkrankungen des Pferdes

Muskelerkrankungen des Pferdes

Muskelerkrankungen des Pferdes   Es gibt verschiedene Muskelerkrankungen (Myopathien) beim Pferd, die sich zwar in den Krankheitssymptomen alle ähneln, aber unterschiedliche Ursachen haben. Das Ausmaß der Muskelschädigung spiegelt sich in der Schwere der Symptome...

mehr lesen
Ganzheitliche Medizin

Ganzheitliche Medizin

Ganzheitliche Medizin   Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Pferd immer als Ganzes zu betrachten, zu untersuchen und zu behandeln. Häufig fehlen nur kleine Komponenten, wie ein Spurenelement oder die Leber ist überlastet und schon heilt eine Wunde nicht wie...

mehr lesen
Schlachtpferd/Nicht-Schlachtpferd?

Schlachtpferd/Nicht-Schlachtpferd?

Schlachtpferd/Nicht-Schlachtpferd?   Seit Juli 2000 ist für alle Equiden ein Equidenpass vorgeschrieben. Dies gilt für alle Pferde und Ponies, unabhängig von ihrer Nutzung (Zucht, Freizeit- oder Turniersport) sowie für Esel. Der Equidenpass ist in der...

mehr lesen
Sommerekzem

Sommerekzem

Sommerekzem   Das Sommerekzem gehört in der Pferdemedizin zu einer der häufigsten allergischen Erkrankungen. Bei Isländern ist die Allergie gegen Eiweisse im Speichel verschiedener Mückenarten weit verbreitet,  grundsätzlich können jedoch Pferde und Ponies aller...

mehr lesen