Labor

 

In unserem Kliniklabor können viele Untersuchungen durch unsere Tiermedizinischen Fachangestellten sofort durchgeführt werden. So liegen umgehend Ergebnisse vor, welche direkt therapeutisch verwendet werden können.

Hierbei sind insbesondere die mikrobiologische Untersuchung beispielsweise von Tupferproben, die Kotprobenuntersuchung und verschiedene Blutuntersuchungen anzuführen. Auch Blutgasanalysen und Laktatwertbestimmungen werden routinemäßig durchgeführt.

Weitere Geräte stehen für die klinische Chemie und Hämatologie zur Verfügung. Damit bekommen wir sofort einen Überblick über die wichtigsten Blutparameter und können dementsprechend sofort handeln. Diese Untersuchungen werden auch vor jeder geplanten Narkose durchgeführt, um das Narkoserisiko weiter zu minimieren.

In der Klinik steht ein Schelltest zur Bestimmung des Immunglobulin-Status beim Fohlen (IgG-Snap-Test) zur Verfügung um direkt vor Ort festzustellen, ob eine ausreichende Antikörpermenge vorhanden ist. Ein weiterer Schnelltest ist der sogenannte Teta-Check, mit dem der Tetanusschutz einen Pferdes überprüft werden kann z.B. bei Verletzungen.

Weiterhin arbeiten wir mit verschiedenen Speziallaboratorien zusammen. Zum Beispiel für spezielle Blutuntersuchungen (großes Blutbild), Hormonbestimmungen (z.B. Cushing-Diagnostik) oder histologischen Untersuchungen von Gewebeproben (Darmbiopsien, Bauchhöhlenflüssigkeit, Gelenkflüssigkeit).