Fohlenintensivmedizin

 

Die Pferdeklinik Tappendorf deckt von der konservativen Behandlung (z.B. Lebensschwäche, Durchfall, Atemwegsinfekte) bis hin zu zur chirurgischen Versorgung (z.B. Nabelbrüche, Gelenkinfektionen) alle Bereiche der Fohlenmedizin ab.

 

In der Fohlenintensivmedizin wurden in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt. Insbesondere die Ultraschalldiagnostik liefert sehr detaillierte und aufschlussreiche Informationen über mögliche Erkrankungen von Neugeborenen. Auch spezielle Röntgentechniken sind in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung. Die Klinik besitzt weitergehend ein besonderes Fohlen-Endoskop, um auch die Kleinsten rechtzeitig und umfassend untersuchen und behandeln zu können.

Zur Überprüfung einer ausreichenden Antikörperaufnahme über das mütterliche Kolostrum steht der IgG- Snaptest als Schnelltest zur Verfügung. Im Falle einer nicht ausreichenden Antikörperversorgung können Plasmainfusionen durchgeführt werden, um die Entstehung schwerwiegender Infektionen zu verhindern.

 

Für den Aufenthalt unserer jüngsten Patienten steht eine spezielle mit Wärmelampe und beheizbarem Bett ausgestattete Fohlenbox zur Verfügung. In dieser kann das Fohlen intensivmedizinisch versorgt werden und die Mutterstute hat durch ein Fenster zur Fohlenbox trotzdem Kontakt zu ihrem Fohlen.